Medizinradarbeit

Die nachfolgende Methode wurde über den Zeitraum eines Jahres, anlässlich meiner Heilkräuterausbildung (Phytotherapie) entwickelt, niedergeschrieben (Abschlussarbeit) und überprüft. Die Arbeit basierte 2017 auf einer Harmonisierung der vier Schilde durch Spagyrik. 

 

Die Weiterentwicklung sowie die Ausdehnung auf eine feinstofflichere Ebene (Essenzen) fand nach und nach statt, dies durch meinen eigenen Prozess, Lebens- und Pflanzenweg. 

 

MEDIZINRAD

"Das Medizinrad ist ein magischer Kreis, der die ganze Welt in sich einschliesst. Während du ihn umwanderst, wirst du in ihm und ausserhalb auf unzählige Wunder stossen (Quelle: Sun Bear & Wabun; Das Medizinrad)."

In seiner Symbolik findet sich das Medizinrad als Rad des Lebens in unterschiedlichen Kulturen überall auf der Erde. Es spiegelt die Ganzheit des Lebens, den immer wiederkehrender Kreis der Natur und gilt als Instrument der Heilung und "Ganzwerdung". 

 

DIE 4 SCHILDE

Die vier Schilde entsprechen den vier Himmelsrichtungen mit ihren unterschiedlichen Qualitäten und stehen für die natürlichen Zyklen allen Lebens, den Kreislauf von Tag und Nacht, den Jahreskreis mit den vier Jahreszeiten, den Lauf der Gestirne, von Sonne und Mond, die Lebensphasen des Menschen. Jede Himmelsrichtung kann dabei als ein Platz oder "Schild" mit einer besonderen Kraft, Qualität und Herausforderung gesehen werden. In diesem System lassen sich nicht nur die menschlichen Entwicklungsphasen mit ihren jeweiligen Aufgaben betrachten, es veranschaulicht auch ihre Beziehungen und Übergänge zueinander und wie man zwischen Ihnen eine Mitte, eine Balance finden kann. Stagnation äussert sich im krampfhaften Festhalten an einem der vier Schilde oder seiner Überbetonung. Wenn also die vier Schilde nicht im Einklang sind, eiert das Rad und es kommt zu einer Dysbalance. 

 

Süden 

Im Süden befindet sich das Element Wasser und die Kraft von Vertrauen und Unschuld. In der Entwicklungsstufe des Menschen befinden wir uns im Süden in der Kindheit. Hier sind ebenfalls unsere Gefühle und Emotionen, sprich unser Herz zuhause. Zudem befindet sich hier der Archetyp des Liebhabers resp. der Liebhaberin und damit verbunden die Sexualität, unsere Instinkte und Triebe. Jeder Himmelsrichtung ist ein Kind von Mutter Erde und Vater Sonne angesiedelt. Im Süden ist das die Pflanzenwelt mit ihrer gebenden und ich schenkenden Energie (Geber in Sanftmut und Schönheit). 

Westen 

Im Westen befindet sich das Element Erde und die Kraft von Intuition und Innenschau. In der Entwicklungsstufe des Menschen befinden wir uns im Westen in der Pubertät. Hier ist der Körper, sprich unsere körperliche Gesundheit zuhause. Zudem befindet sich hier der Archetyp des Kriegers resp. der Kriegerin und damit verbunden die unser wildes ungezügeltes Wesen. Dieser Himmelsrichtung ist ein weiteres Kind angesiedelt, nämlich die Steinkinder (Mineralien, Edelsteine). Diese sind verbunden mit einer haltenden und transformierenden Energie. 

 

Norden 

Im Norden befindet sich das Element Luft und die Kraft von Wissen und Weisheit. Der weisse Mensch fühlt sich hier sehr angehörig, denn hier befinden sich auch die heiligen Regeln und Gesetze. In der Entwicklungsstufe des Menschen befinden wir uns im Norden im Erwachsenenalter. Hier ist der Verstand (Mind), sprich unser Denken zuhause. Zudem befindet sich hier der Archetyp des Königs resp. der Königin. Auch dieser Himmelsrichtung ist ein weiteres Kind angesiedelt, nämlich die Tierwelt (Krafttiere, Tierspirits, Totemtiere, etc.). Diese sind verbunden mit einer empfangenden Energie. 

 

Osten 

Im Osten befindet sich das Element Feuer und die Kraft von Visionen und Erleuchtung (Geist/ Spirit). Hier ist der Übergang von Tod und Wiedergeburt. Hier schliesst sich der Kreis und lässt etwas Neues beginnen. Hier entscheidet sich, ob wir die Meisterschaft erreicht haben, oder ob wir den Zyklus von neuem beginnen und ein neues Leben und damit verbunden «weiterlernen» und uns weiterentwickeln dürfen. Zudem befindet sich hier der Archetyp des Narren resp. der Närrin. Wahre Meisterschaft ist, wenn man nicht immer alles so ernst im Leben nimmt und auch über sich selbst lachen kann. In dieser Himmelsrichtung ist das letzte Kind von Mutter Erde und Vater Sonne angesiedelt, nämlich die Menschenwelt (Regenbogenmenschen; weiss, rot, gelb, schwarz). Diese sind verbunden mit einer bestimmenden Energie. Wir Menschen sind fähig durch Bestimmer-Kraft unseren Weg aktiv zu beeinflussen. 

 

SPAGYRIK

"Spagyrik“ (aus dem Griechischen spao "herausziehen, trennen" und ageiro "vereinigen, zusammenführen") bezeichnet die pharmazeutische und therapeutische Umsetzung der Alchemie. Hierbei werden pflanzliche, mineralische und tierische Ausgangssubstanzen mit Hilfe chemischer Verfahrenstechniken zu Spagyrika verarbeitet." Ziel der Spagyrik ist die Umwandlung des Ausgangsmaterials, sprich die positive Beeinflussung einer imaginären „Lebenskraft“ und damit die Aktivierung der Selbstheilungskräfte (Quelle: Wikipedia). 

 

Spagyrische Mittel sind feinstofflichen Arzneien. Die Herstellung besteht aus einem mehrstufigen Grundprozess, bestehend aus Gärung, Destillation und Veraschung. Sie sind demzufolge Wasserdampfdestillate eines Gäransatzes, denen die Asche des Pflanzenrückstandes beigefügt wird. 

 

ESSENZEN

Im Gegensatz zu der Spagyrik, in welcher sich nach dem Herstellungsprozess immer noch physische Bestandteile der Pflanze befinden, sind (Blüten-)Essenzen ein energetischer, vitaler Abdruck der Lebenskraft der Pflanze, deren feinstoffliche Schwingung nicht über die herkömmlichen (fünf) Sinne wahrgenommen werden können. Sie enthalten weder Duftstoffe noch andere chemische Bestandteile der Pflanze. 

 

"Bei der Herstellung einer Blütenessenz wird der Schwingungsabdruck einer Blüte auf Wasser übertragen und dann im Wasser stabilisiert. Blütenessenzen können uns helfen, verschiedene anerzogene Wahrnehmungsmuster zu erkennen, aufzulösen oder loszulassen und mehr Wohlbefinden und Harmonie im Leben zu erfahren. Wenn wir Harmonie in unserem Inneren schaffen, stellen wir oft fest, dass wir uns auch körperlich, gefühlsmäßig und spirituell deutlich verändern" (Quelle: www.desert-alchemy.com). 

 

ARBEITSMETHODE

Bei einem Erstgespräch wird besprochen, was die Wünsche und die Anliegen des Klienten sind. Geht es um eine Harmonisierung des Körpers (Optimierung nach ca. 2-3 Monate), so dass sich wieder ein Gefühl des Wohlbefindens einstellen kann. Fühle ich mich aus dem Gleichgewicht gebracht? Fühlen sich mein Körper oder meine Seele nicht „rund“ an? 

Oder ist der Klient bereit in einen tieferen Prozess (Prozessarbeit) einzutauchen, auf dem Weg zum eigenen „Ich“. Möchte ich alte bewusste Traumata und lebensbehindernde Muster lösen? Spüre ich, dass etwas mein Leben beeinflusst, was tief in meinem Unterbewusstsein liegt? Möchte ich mich auf einen feinstofflichen Pflanzenweg begeben. Möchte ich von ihnen lernen? Mich ganz auf sie einlassen und ihre Botschaften empfangen? 

 

Ist der Wunsch des Klienten klar, werden die vier Elemente im Körper des Klienten durch mich prozentual ermittelt. Anschliessend wird dem jeweiligen Element (je nach Entscheidung der gewünschten Arbeitsform) eine dem Element entsprechende Spagyrik oder Essenz zugeordnet. 

 

HARMONISIERUNG

Bei der Harmonisierung geht es darum, den Klienten wieder in Einklang zu bringen, zurück in seine Mitte. Die Harmonisierung dauert ca. zwischen zwei bis drei Monaten in Anwendung einer individuellen spagyrischen Mischung. Alle vier ermittelten Pflanzen werden in einem spagyrischen Spray gemischt. Die Harmonisierung ist vor allem dann sinnvoll, wenn man sich nicht mittig fühlt (innere Ruhe fehlt), das Leben ins Stocken gerät oder ein Paar sich entschliesst, ein Kind zu bekommen. Den Gesetzen des Universums folgend, darf nichts geschehen, was ein Kind verletzen könnte. Stecken aber die angehenden Eltern noch in alten Geschichten - entstanden durch eigene Seelenverletzungen im Kindesalter zwischen 1 und 4 Jahren - fest, werden diese unbewusst auf die nächste Generation übertragen, sprich das Kind wird „verletzt“ resp. „belastet“. Hier könnte man auch der Meinung sein, dass die Seele des Kindes sich die Familie und die Eltern und somit die „Vorbelastungen“ ausgesucht hat. Aber wieso sollten die zukünftigen Eltern nicht an sich selbst arbeiten, um es ihrem Kind in diesem Leben leichter zu machen? 

Nach der durch mich ermittelten Zeit der Einnahme der spagyrischen Mischung erfolgt eine Nachkontrolle der prozentualen Anteile der jeweiligen Schilde. Sollte prozentual keine signifikante Veränderung eingetreten sein, - wovon aus der Erfahrung nicht auszugehen ist - kann die Zeitspanne der Einnahme erneut ausgependelt und verlängert werden, oder es ist zu überlegen, in eine tiefere Prozessarbeit einzutauchen. 

PROZESSARBEIT

Anders wie bei der Harmonisierung, wird bei der Prozessarbeit intensiver an den einzelnen Schildern gearbeitet. Es wird mit demjenigen Schild angefangen, welcher am schwächsten ausgeprägt ist. In der Prozessarbeit arbeite ich mich Essenzen, dies da sie feinstofflicher sind und so subtiler und auf der Seelenebene arbeitet können. Die Essenz des jeweiligen Schildes wird für drei Monate eingenommen.  Danach folgt eine Pause in der Länge der Einnahme, sprich drei Monate. Unsere Seele muss sich genauso von der „Arbeit“ erholen, um zu wachsen, wie der Körper nach einem Training/ Workout, ansonsten das System überbelastet wird und ein „Übertraining“ entsteht.  Nach der dreimonatigen Pause folgt die Einnahme der ermittelten Essenz des Folgeschildes (im Uhrzeigersinn weiter). Danach führt sich der Prozess so weiter, bis das letzte Schild abgeschlossen ist und sich der Kreis geschlossen hat. Ein Zyklus dauert demzufolge 24 Monate. 

 

Die Medizinradarbeit kann je nach Wunsch und Ziel des Klienten weitergeführt werden. Je nach Entwicklungsstand (laufender Prozess) rufen andere Pflanzen- resp. Steinspirits, welche ihre Hilfe anbieten. Jede Pflanzengattung (Blüten, Bäume, Pilze, Kakteen, etc.) hält andere Botschaften und Weisheiten bereit. 

 

ARBEITS-SETTING

Harmonisierung (Komplettset) 

  • Preis: CHF 555.- (exkl. Kosten für die Spagyrik) 
  • Dauer: 2-3 Monate 
  • Persönliche Sitzungen (2): 

        o   Erstgespräch 

        o   Abschlusssitzung nach Beendigung der Einnahme (Überprüfung der prozentualen Anteile, subjektive Befindlichkeit des Klienten, etc.) 

  • Videocalls oder Telefonate bei Bedarf (4 inklusive) 
  • Kontrolle der prozentualen Anteile nach ½ der Zeit, inkl. schriftliche Mitteilung an den Klienten 

 

Prozessarbeit (Komplettset) 

  • Preis: CHF 2222.- (exkl. Kosten für die Essenzen)
  • Ratenzahlung möglich
  • Dauer: 4 x 6 (3 Einnahme/3 Pause) Monate; total 24 Monate
  • Persönliche Sitzungen (8): 

        o   Erstgespräch 

        o   Abschluss 1. Essenz 

        o   Beginn 2. Essenz 

        o   Abschluss 2. Essenz 

        o   Beginn 3. Essenz 

        o   Abschluss 3. Essenz 

        o   Beginn 4. Essenz 

        o   Abschlussgespräch 

  • 1 Videocall pro Phase/ Schild (folglich 6 Stk.) sowie uneingeschränkte Telefonate (bei Bedarf) begleitend über den ganzen Zyklus hinweg

 

Zusatzkosten

Die Kosten für die Spagyrik, sowie die jeweiligen Essenzen werden zusätzlich verrechnet, dies da sie sich in unterschiedlichen Preissegmenten befinden. Zudem hat die Dauer der Einnahme ebenfalls einen Einfluss auf die Menge (ml). Die Bestellung der Mittel findet durch mich statt. Der Bestellprozess kann zeitlich unterschiedlich verlaufen. Die Zeitspanne beginnt ab der Einnahme.   

 

Sollten zusätzliche Gespräche oder Sitzungen notwendig sein, werden diese zu einem Stundenansatz von CHF 90.- verrechnet.

WEITERES

Solltest Du Fragen haben, stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung. 

 

LASS DICH DARAUF EIN UND ENTFALTE DEIN HÖHERES SELBST 😊